CANTIENICA - das Beckenbodentraining

CANTIENICA - Das Beckenbodentraining

Die CANTIENICA®Methode

Die Logik
Die CANTIENICA®-Methode ist ein anatomisch begründetes Trainingskonzept. Gute Haltung, Beweglichkeit und Kraft aus der Tiefenmuskulatur halten einerseits Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen gesund, sie machen andererseits auch schön: die aufrechte Haltung schenkt dem Körper Ausstrahlung und Eleganz. Die vernetzte Tiefenmuskulatur strafft die Formen, bringt den ganzen Körper in seine Bestform, unabhängig von Größe, Alter oder Gewicht.

Die anatomische Präzision
Das Fundament der entspannten Aufrichtung und der gesunden Wirbelsäule ist das Becken. Es wird in der CANTIENICA®-Methode ideal ausgerichtet, mobilisiert und mit der gesamten Becken- und Beckenbodenmuskulatur vernetzt. Auf dieser Basis wird die Wirbelsäule mit Hilfe der autochtonen Muskulatur aufgespannt, das sind mehr als 200 Muskeln, die Ihre Wirbelsäule wie ein Futteral stützen, schützen und mit den umliegenden Muskeln verbinden.
Jede einzelne CANTIENICA®-Übung integriert so den gesamten Körper von Sohle bis Scheitel, egal, ob sie auf Kraft an Rücken und Bauch, entspannte Schultern, wohlgeformte Arme oder einen flachen Bauch abzielt. Diese anatomische Präzision ist der Grund, weshalb die CANTIENICA®-Methode vor allem von Therapeuten erlernt und angeboten wird.

Das Team von Körper und Geist
Die psychologischen, neurobiologischen und anatomischen Wechselwirkungen von Haltung und Wohlbefinden hat Benita Cantieni (Begründerin der CANTIENICA®-Methode) mit namhaften Wissenschaftlern im Buch "Embodiment" (Verlag Huber, Bern) zusammengetragen. Kurz zusammengefasst: so, wie die Stimmung die Haltung beeinflusst, beeinflusst die Haltung eben auch die Stimmung. Die Haltung und die Muskeltätigkeit regen die Hormonproduktion an, die gute Haltung stimuliert Glücksgefühle. Aufgespannte, gedehnte und aktive Skelettmuskulatur hält die Nerven aktiv und leitfähig.

Die Körperintelligenz wecken
Eigene Grenzen überwinden. Den Körper fordern, ohne ihn zu überfordern. Anspornen. Herausfinden, was in ihm steckt. Fähigkeiten wecken, die weit über das hinausgehen, was Sie sich bislang zutrauten: Die CANTIENICA®-Methode schenkt Ihnen Kraft und Beweglichkeit. Sie vermittelt auf meditative Art ein Gefühl für Ökonomie, Koordination und Schönheit durch den anatomisch richtigen Gebrauch des Körpers.

Alle Bewegungen zur Straffung und Kräftigung der Muskulatur werden dreidimensional ausgeführt, also natürlich im wahrsten Sinne des Wortes. Die wieder geweckte Körperintelligenz fließt in den Alltag ein. Sie bewegen sich anders, Sie halten sich anders. Im Stehen, Gehen, Sitzen, selbst im Liegen. Im Beruf, beim Sport, am Schreibtisch, bei der Gartenarbeit, auf dem Golfplatz, in allen Situationen Ihres täglichen Lebens.

Ziel des Trainings ist die nachhaltige Selbstheilung oder präventive Gesunderhaltung der gesamten Beckenbodenmuskulatur durch gezielte Vernetzung und Kräftigung aller beteiligten Muskelgruppen. Im Zentrum steht die Kräftigung und Vernetzung der innersten, flächengrößten und wichtigsten Beckenbodenschicht - dem Levator Ani. Dieser Muskel schützt und stützt die Organe des Unterleibs, schützt für Inkontinenz (Urin, Stuhl), vor Organsenkungen, Prostatavergrößerungen, Hämorrhoiden. Der Levator Ani hält das knöcherne Becken gesund und beweglich und schützt alle Gelenke vor Abnutzungserscheinungen.
Gezieltes, alltagsgerechtes Training dient in hohem Maße der präventiven Gesunderhaltung des Beckens, der Hüftgelenke, der Wirbelsäule. Durch Auf- und Ausrichtung der Knochen und Gelenke, kombiniert mit Vernetzung der Tiefenmuskulatur, wird eine sofortige Linderung und stetige Verbesserung von Beschwerden und Erkrankungen erreicht, die auf Fehlhaltung des Beckens und Beckenbodens zurückzuführen sind:

Fehlhaltungen aller Art, Steißbeinsyndrom, Ischiassyndrom, Iliosakralgelenksyndrom, Schäden an der Lendenwirbelsäule, Wirbelsäulenverkrümmung, Organsenkung, Inkontinenz (Urin, Stuhl), Prostatavergrößerung, Hämorrhoiden, Arthrose oder Deformation der Hüftgelenke, Lymphstau, Leistenbrüchen.

Zudem ist das Training ideal bei Geburten, um alle Organe wieder an den richtigen Ort zu bringen, Rectusdiastasen zu verschließen, Bauch, Beine und Po schön zu formen und den Körper von innen heraus zu stützen und so viel Kraft und Energie für das Kind zu haben.

Unterrichtet wird in kleinen Gruppen mit maximal 10 TeilnehmerInnen. Durch die Instruktionen wird die Anatomie des eigenen Körpers in einer klaren, für Laien verständlichen Sprache nahegebracht. Jeder wird individuell gecoacht.

Da es sich um ein von den gesetzlichen Krankenkassen zertifiziertes Kursangebot handelt, werden ca. die Hälfte der Gebühren erstattet.

Offene Einführungsstunde:
(gilt bei Buchung des
Kurses als 1. Stunde)

Do., 09.05.2019, 20:00 Uhr

Kursstart:

Do., 09.05.2019

Uhrzeit:

20:00 Uhr - 21:00 Uhr

Dauer:

10 Einheiten á 60 Min.

Teilnahmegebühr:

160,00 €

Anmeldung und weitere Informationen

Ev-Marie Brink
Tel.: 07222 - 15 93 04
E-Mail: ev-marie.engelhardt@freenet.de
Web: www.ev-marie-brink.de