heartCoreYoga

heartCore Yoga

Körper und Geist werden bei der Übung von kräftigenden und dehnenden Körperhaltungen (Asanas), die im Einklang mit dem Atem ausgeführt werden gestärkt und harmonisiert. Die Yogastellungen werden dynamisch miteinander verbunden und mit dem Atem synchronisiert. So entsteht ein stark erwärmender Bewegungsfluss - der FLOW. Körper und Geist werden durch die Flowsequenzen stark energetisiert, was die Wirkung lang gehaltener Übungen intensiviert. Körperbewusstsein und Konzentration werden gesteigert und führen Euch in neue Erfahrungsräume.
Jede Stunde verfolgt ein Thema, das sich in der Anfangsmeditation, den Atemübungen und den dynamischen Flow-Sequenzen widerspiegelt wie auch in der Endentspannung.
Yoga ist eine Einladung zu sich selbst zu reisen.
Die Kurse werden in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten. Es ist mir wichtig, den Unterricht so aufzubauen, dass die TeilnehmerInnen eine eigenständige Praxis aufnehmen können.

Yoga - Die Hintergründe

Yoga ist eines der sechs orthodoxen Philosophiesysteme Indiens. Die älteste schriftliche Überlieferung des Yoga ist das Yogasutra des Patanjali und hat ihren Ursprung ca. 200 n. Chr. Das Sutra (Sutra = Faden) enthält praktische Leitfäden - kurze philosophische Sätze über die Natur des Geistes - die sehr viel Platz für Interpretationen lassen. Die einzige Körperhaltung, die im Sutra beschrieben wird, ist die aufrechte Sitzhaltung für die Meditation. Dies verdeutlicht die vorherrschende Hinwendung zum Geist. Die Abkehr von dem ursprünglich asketischen System, welches sich hauptsächlich auf den menschlichen Geist bezog, hin zu einer welt- und körperbejahenden Haltung, wurde durch den Tantrismus begründet und brachte das Hatha-Yoga mit seinen Körperübungen hervor. Im Zug dieser Entwicklung entstand im 11. Jhd. das Hathayogapradipika als die bedeutendste Schrift des Hatha-Yoga, in welcher zum ersten Mal Körperhaltungen und -bewegungen ausführlich beschrieben und erklärt wurden. Bis heute haben sich eine Vielzahl verschiedener Yogastile herausgebildet. Yoga passt sich den Menschen an - nicht umgekehrt. Es handelt sich nicht um ein starres System sondern vielmehr um einen praktischen Übungsweg in dem die Praktizierenden selbst entscheiden können, was ihnen gut tut und was nicht.

Das Wort Yoga kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Einheit und Harmonie. Durch Achtsamkeit nicht nur im Bezug auf unseren Körper sondern auch auf unseren Geist und unsere Atmung können wir einen Zustand der Einheit und Harmonie erreichen. Im Hatha-Yoga werden die Bewegungen und Körperhaltungen im Einklang mit dem Atem ausgeführt. Sie reinigen den Körper und können mit der entsprechenden geistigen Grundhaltung zu einem Zustand des inneren Friedens führen, der Unabhängig von äußeren Umständen ist.
Im Grunde hat Yoga so viele Bedeutungen wie Menschen, die sich damit beschäftigen. Wer eine gewisse Zeit Yoga praktiziert bemerkt wie sich die Bedeutung des Yoga verändert. Es wandelt sich immer wieder und lässt uns das finden, was wir in der jeweiligen Lebenssituation brauchen.

Kurstermine und Anmeldung:

Advanced Yoga:

 

Kursstart:

Mo., 11. September 2017

Uhrzeit:

19:45 - 21:15 Uhr

Dauer:

14 Einheiten je 90 Min.

Teilnahmegebühr:

144,00 €

Yoga für Schwangere

 

Kursstart:

12. September 2017

Uhrzeit:

18:15- 19:30 Uhr

Dauer:

10 Einheiten je 75 Min.

Teilnahmegebühr:

120,00 €

Yoga Basiskurs

 

Kursstart:

12. September 2017

Uhrzeit:

19:45 - 21:15 Uhr

Dauer:

13 Einheiten je 90 Min.

Teilnahmegebühr:

132,00 €

Anmeldung und weitere Informationen

Kathrin Peter
Tel.: 0157-83643832
E-Mail: info@heartcore-yoga.de
Web: www.heartcore-yoga.de