Sytemisches Aufstellen

Was ist Familienaufstellung?

"Systemisches Aufstellen" ist eine wissenschaftlich anerkannte Therapieform und kraftvolle Methode, um eigene Probleme und Ängste anzuschauen und zu lösen. Mit dem systemischen Aufstellen ist es möglich, verborgene Dynamiken eines Beziehungssystems z.B. Beruf, Familie oder Partnerschaft sichtbar zu machen.
Sowohl aus dem eigenen Leben resultierende Verletzungen aus der frühen Kindheit sowie Verletzungen aus dem späteren Leben als Erwachsener. Oder auch übernommene unbewusste Schicksale unserer Vorfahren, dessen Energien im Familiensystem unbewusst weiterkreisen und betroffene Nachkommen blockieren und häufig für das eigene Leben schwerwiegende Folgen haben können.

Thementage Aufstellungsseminare:

Thementage sind ausgesprochene intensive Seminare. Wenn ich mit einem einzelnen und seinem Thema arbeite, wird jeder Teilnehmer auch für sich sehr viel gewinnen und mitnehmen können an Erkenntnissen und Lösungswegen. An Thementagen arbeite ich auf eine Weise bei der alle etwas lernen können, in der eine bereichernde, themenbezogene und intensive Gruppendynamik entsteht. (Aus organisatorischen Gründen können Thementage nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen stattfinden.

Seminarreihe:
Dein Aufstellungsweg (feste Gruppe): Angstfrei dem Fluss des Lebens Vertrauen schenken

Sa./ So., 07./08. Oktober 2017
Der spirituelle Aufstellungsweg

So., 05. November 2017
Arbeitsalltag Beruf - durch systemische Arbeit zu mehr Klarheit

Sa., 02. Dezember 2017
Jedes Ende, birgt den Zauber des Neuanfangs

Margret Maier

Familienstellerin, ILP (R)-Fachtherapeutin,
Coaching, Supervision, Autorin

Kontakt:
Karlstr. 1, 76467 Bietigheim
Tel.: 07245 / 9 15 82 49
E-Mail: margret_maier@t-online.de
Web: www.wende-punkte-familienstellen.de

Freie Aufstellungstermine

Termine:

04.11./ 03.12.

Seminardauer:

9:30 - ca. 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr:

- mit eigener Aufstellung 130 €
- ohne eigene Aufstellung 30 €
Ein erster Schnuppertag ist kostenfrei!