Jedes Ende, birgt den Zauber des Neuanfangs

Aufstellungsseminar: Jedes Ende, birgt den Zauber des Neuanfangs

Schaust du auch häufig nach hinten?
Hast du oft das Gefühl nach vorne nicht anzukommen?
Hast du Angst, es könnte etwas passieren, was du nicht aushalten könntest? Was sind deine Vorsätze fürs kommende Jahr, sofern du welche hast?

Wer immer nach hinten schaut, tut sich schwer vorne anzukommen. Oder kommt überall an, nur nicht dort, wo er/sie es sich wünscht. Jedes Ende birgt auch, einen neuen Anfang in sich. So ist es, im Gesetz der Natur verankert, sei und werde!

Es macht jedoch Sinn:

- Bei Veränderungswünschen nach hinten zu schauen.
- die Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.
- zu entscheiden, was man selbst verändern will.
- eine Entscheidungen zu treffen, wohl weißlich im Vertrauen darauf, das es ein guter Anfang und Weg sein wird.

Ganz so wie man sich die guten Vorsätze im neuen Jahr zunutze macht. Man schaut auf das alte Jahr zurück und setzt sich neue Ziele für das kommende Jahr. Wohl dem, der sie dann auch umsetzten kann. Wer keine neue Entscheidung treffen kann, bei dem wird sich wenig bewegen. Wer in wichtigen Lebensthemen nach einer Entscheidung, sich dem Handeln entzieht, der läuft buchstäblich im Kreis. Ähnlich einem Hamster im Laufrad, er kennt auch nur dieselben Runden. Er muss anhalten und stehen bleiben, in die andere Richtung blicken, um seine Richtung zu wechseln und wenn er nicht aussteigt, läuft er immer im selben Rad.

Wer sich schwertut eigene Entscheidungen zu treffen und seinen Weg zu gehen, für den entscheiden übrigens andere! Man schaut nach hinten, in die Vergangenheit, betrachtet was der Ursprung ist und man im Jetzt verändern will und bringt mit Hilfe von Aufstellen die gewünschte Veränderung auf den Weg.

Gehe deinen Weg, vertrauend darauf, dass es ein guter Weg sein wird. Auch wenn du noch nicht weist, wo dein Weg dich hinführen wird und welche Hindernisse du dabei überwinden musst.

Meine Erfahrung ist: dass auf diesem Weg, des Seins und Werdens, uns immer genau die richtigen Menschen begegnen werden, die wir für diesen Weg brauchen. Sei es, dass du etwas von ihnen lernst oder sie von dir und dich ein Stück begleiten auf deinem Weg.

So kannst du begeistert und voller eigener Überzeugung vorwärtszugehen und alles alte und nicht mehr dienliche hinter dir lassen.

Gehe immer so weit, wie du sehen kannst,
und wenn du dort angekommen bist,
wirst du sehen, wie es weitergeht!

Dein Weg hält immer auch Überraschungen für dich bereit. Und immer kleine und auch große Wunder. So werden wir bei diesem Workshop hinschauen, eigene Entscheidungen prüfen, Möglichkeiten in Augenschein nehmen, damit du loslassen und deinen Weg gehen kannst!

Seminardatum:

02. Dezember 2017

Seminardauer:

9:30 - ca. 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr:

90,00 € inkl. Getränke und Pausensnacks

Anmeldung und weitere Information

Margret Maier
Karlstr. 1, 76467 Bietigheim
Tel.: 07245 - 9 15 82 49
E-Mail: margret_maier@t-online.de
Web: www.wende-punkte-familienstellen.de