Kostenfreier Informationsabend: Im Feld der systemischen Aufstellung

Kostenfreier Informationsabend: Im Feld der systemischen Aufstellung

Sie wollten schon immer mal wissen, was eine systemische Aufstellung ist, früher nannte man es Familienstellen. Es hat sich weiterentwickelt und sich in vielen Bereichen etabliert.

Sie werden an diesem Abend Antworten auf folgende Fragen erhalten:
Wann kann es mir dienen oder was habe ich davon, eine Aufstellung zu veranlassen?
Wie funktioniert es?
Wie kann ich Altes und meine Angst vor dem Neuen und Unbekannten loslassen und überwinden?
Hilft es bei jedem?
Wie zeigt sich ein transgenerationales Trauma in einer systemischen Aufstellung?

Egal ob es um die Familie, Freunde, den Job, einen Nachbarschaftskonflikt oder irgendein anderes Thema geht. Eine Aufstellung dient uns in vielfältiger Weise. Es ist so wichtig für sich selbst Klarheit zu finden, anstatt immer nur zu suchen, zu warten oder sich zu verzetteln.
Wer sich Klarheit darüber wünscht, was hinter seiner Thematik im Verborgenen liegt und wirkt, für den ist der Weg des Aufstellens sehr bereichernd. Es ist eine Zeit für sich selbst, bei der man sich neue Erkenntnisse über das eigene Alltagsthema erarbeitet, die Ursachen erkennt, um Lösungen und Selbstheilungsprozesse auf den Weg zu bringen. Dies kann sehr gut gelingen, wenn wir unsere Themen ganzheitlich angehen. Wer seine Angst überspringt und mit etwas Mut erkennt, was hinter der Fassade im verborgenen liegt, kann mit neuer Erkenntnis und Einsicht leichter auf seinem Lebensweg weitergehen.

Datum:

Di., 16. April 2019

Dauer:

19:00 Uhr - ca. 21:00 Uhr

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

max. Teilnehmerzahl:

15

Anmeldung und Information

Margret Maier
Karlstr. 1, 76467 Bietigheim
Tel: 07245 - 9 15 82 49
E-Mail: margret_maier@t-online.de
Web: www.wende-punkte-familienstellen.de